Schiffsabfälle:

Müllentsorgung im Hafen von Aabenraa 

Wenn Schiffe dänische Häfen anlaufen, müssen sie dort ihren zu entsorgenden Müll abgeben. Im Hafen von Aabenraa gibt es effektive und umweltfreundliche Regelungen für die Entsorgung des Mülls.

Slopöl


Ablieferung von Slopöl im Hafen von Aabenraa

Slopöl und andere ölhaltige Abfälle werden entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen über den Empfang von Abfällen aus Schiffen entgegengenommen. Die Abgabe muss spätestens 24 Stunden vor Ankunft des Schiffes mit dem Hafen von Aabenraa vereinbart werden.

Die Schiffe müssen selbst dafür sorgen, die Ölabfälle in diese Behälter zu pumpen. Ein mobiler Tankwagen für die Ablieferung von Ölanfällen an allen Kais kann angefordert werden.

Slopöl und andere ölhaltige Abfälle werden entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen über den Empfang von Abfällen aus Schiffen entgegengenommen. Kostenfrei können bis zu 0,5 m³ abgeliefert werden.



 

Abgabepflicht

Alle Schiffe sind dazu verpflichtet, ihre Abfälle abzuliefern, wenn sie dänische Häfen anlaufen. Schiffe sind aber von der Abgabepflicht ausgenommen, wenn es um kleine Müllmengen handelt, die an Bord aufbewahrt werden können, ohne dass davon eine Gefährdung für die Umwelt ausgeht, und wenn der Müll zusammen mit dem später anfallenden Müll in einem späteren Hafen abgegeben werden kann. Schiffe, die Müll abliefern, müssen ein Meldeformular (Waste Notification Formular) ausfüllen.

 

Müllentsorgung

Der Hafen von Aabenraa hat effektive Regelungen für die Entgegennahme von Müll und wirkt daran mit, dass eine umweltgerechte Entsorgung der Betriebs- und Ladungsabfälle der Schiffe gewährleistet werden kann. Das Ziel ist, es den Schiffen, die den Hafen anlaufen, so bequem wie möglich zu machen, ihre Abfälle zu entsorgen, damit vermieden werden kann, dass die Abfälle ins Meer verklappt werden.

Der Müllentsorgungsplan sowie das Waste Notofication Formular sind über folgende Links zugänglich:

 

AnmeldelsesformularWASTE NOTIFICATION FORMULAR